Lösungen für Feinstaubgrenzwerte I Energieeinsparung I Abzugproblematik

22. Februar 2021

Vorteile im Überblick:

  •          Einhaltung der Grenzwerte nach der 1.Bundesimmissionsschutzverordnung
  •          Effektiv durch modernste Technik
  •          Für alle Situationen geeignet: Neubau als auch Modernisierung bestehender Anlagen
  •          Betriebssicherheit der Abgasanlagen
  •          Lösungen für alle Verwendungszwecke von Haushalt bis Industrie
  •          Energieeinsparung durch stabilen Abbrand

·          

Warum überhaupt Feinstaubpartikelabscheider?

Durch Medien und ein umweltbewusstes Umdenken werden VerbraucherInnen immer öfter auf das Thema Feinstaub aufmerksam gemacht. Feinstaub ist mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Zum Vergleich: diese Partikel haben eine Größe von 10 Mikrometer, ein menschliches Haar hat eine Dicke von 70 Mikrometer. 

Diese können durch die natürlichen Schutzmechanismen des Körpers nicht mehr gefiltert werden und direkt in die Lunge gelangen. Dort kann der Feinstaub Erkrankungen vom chronischen Husten bis zu Lungenkrebs verursachen.

Feinstaubpartikelabscheider helfen, Feinstaub, der bei der Verbrennung in Haushalt oder Industrie entsteht, aus der Luft zu filtern und Grenzwerte einzuhalten. Zudem wird es für viele Bestandsanlagen häufig schwerer, den Übergangswert der Feinstaubentwicklung nach der 1. BImSchV von 150mg/m³ nicht zu überschreiten.  Wenn die Bundesimissionsschutzverordnung 2025 verschärft wird, ist es für viele Anlagen zunehmend kritisch, diese Grenzwerte noch ohne Partikelabscheider einzuhalten.

Der Airjekt 1 bietet hierfür Lösungen für alle Bereiche!

 

Vorteile aller Airjekt 1 Produkte:

  •       Schnelle und einfache Montage
  •       Förderung möglich über BAFA, mehr Infos unter bafa.de
  •       Hohe Abscheideleistung
  •       Kurze Abscheidestrecke von 500 mm
  •       Einfache Montage zum Reinigen
  •       DE: DIBt-Zulassung Nummer Z-7.4-3442; CH: VKF-Zulassung Nummer 31074

 

Produktübersicht:

Airjekt 1 Basic

  •       Zum Einbau in die Verbindungsleitung im Aufstellraum der Feuerstätte
  •       Für Heizungen und Kachelöfen, etc.
  •       Bis zu 90 % Abscheidungsgrad